reflections

Home sweet home...

Na gut, weil ich gerade in Schreiblaune bin und das auch ungefähr zur Mr. Frosch Zeit war (also so Ende März diesen Jahres), schreib ich mal ein bissl darüber wie wir zwei- also klein Lausi und ich, endlich zu unserer Wohnung kamen...

 Hab ja in nem früheren Blog schon mal erwähnt, dass die Wohnsituation dann für uns alles andere als ideal war. Zum Glück wurde dann aber Ende März die Wohnung, in der ich selber die ersten 10 Jahre meines Lebens mit Mama und Papa (na gut, so richtige Vaterrolle hatte er eigentlich nie übernommen und jetzt haben wir gar keinen Kontakt mehr- ihr seht, die Geschichte wiederholt sich in gewisser Weise) gewohnt habe.

Hab mich hier sofort wieder zu Hause gefühlt, ich liebte und liebe diese kleine, aber gut geschnittene zwei Zimmerwohnung. Und vielleicht hab ich unterbewusst die Hoffnung, dass auch wenn nicht alles perfekt war, meine Tochter hier die gleiche, so gut wie unbeschwerte Kindheit erleben kann wie ich.

 

Und auch wenn ich, außer mit meiner Mama und vielleicht meiner Oma, sonst mit eigentlich gar keinem Verwandten wirklich so dick bin, wie man es vielleicht aus anderen Familien kennt, haben sie mir doch dabei geholfen die Möbel die ich hatte wieder hier her zu führen und auf zu bauen.

Den restlichen Kleinkram (naja klein ist relativ) hab ich dann selber, oder zusammen mit dem Frosch in die Wohnung geschleppt. Darüber bin ich schon froh, dass er mir dabei geholfen hat - man darf nicht vergessen-ich hatte ein Baby... da hätte ich mir wohl die Füße ab gelaufen, bevor ich alles alleine in die Wohnung gebracht hätte.

 

Woa was mir jetzt aber ein fällt - ich hatte Anfangs ein leeres Wohnzimmer heißt keine Wohnwand, keine Stange (dazu später ) und keine Couch (!). Ich weiß ja, dass es Brüllkäfer ( ;D ) gibt, aber, dass es Brüllfrösche gibt - ich hatte ja keine Ahnung. O. hat so extrem geschnarcht, dass meine Nachbarn, dank der dünnen Wände, mich bestimmt schon gehasst haben bevor sie mich kannten. Na jedenfalls hätte das ganze eigentlich schon keine Zukunft gehabt, weil sich irgendwann in der Nacht sicher ein mittelgroßes Drama ab gespielt hätte, so agressiv machte mich dieses Schnarchen (und nicht mal ne Ausweichmöglichkeit gabs damals ).

Das war bestimmt auch der Grund warum ich zumindest, als O. bei mir einziehen wollte (Hallo, nach ner Woche, oder so, war das :-/ ), ich nein gesagt habe. Zum Glück gab es dort kein 'Na gut, dann lass ich ihn halt' ZUM GLÜCK! Immerhin ist er ja kurz darauf eh verschwunden und ich glaube nicht, dass das nicht einziehen dürfen der Grund war. ... hab mal mit einem schwulen Freund geredet - ich bin mir nicht ganz sicher, ob er nicht etwas mehr am anderen Ufer baddelt - erfahren werde ich es wohl leider eher nie 

 

Jedennfalls habe ich es dann, auch wo der Frosch dann weck war, obwohl mir einige den 'gut gemeinten' Rat gegeben haben 'du wirst es bereuen so weit von deiner Mama, alleine mit der Kleinen weck zu ziehen' sehr genossen endlich in unseren eigenen 4 Wänden zu sein. 'So weit' sind übrigens nur 25 Minuten mit dem Auto und einfach mal eben spontan sein Kind ab geben und los düsen, geht sowieso nicht, so wie sich das manche kinderlose Persönchen vor stellen - schon gar nicht wenn die Oma, also meine Mama praktisch Vollzeit arbeitet.

 

Hach ja war das herrlich als es dann wärmer wurde, am Abend wenn Alina geschlafen hat, am Balkon zu sitzen, eine Dose Red Bull zu trinken und eine zu rauchen. Ja ich habe nach über einem Jahr, nachdem ich ab gestillt hatte, wieder rauchen begonnen. Auch wenn mir dafür wieder mal einige Leute den Vogel gezeigt haben, aber mein Motto war immer 'so lang ich mit meinem Baby verbunden bin, kommt es nicht in Frage zu rauchen ... aber danach fange ich bestimmt wieder an, wenn sie es nicht sieht'

 

Und dann 2 Monate später bekam ich einen ganz besonderen, 500 km entfernten Besuch , der vieles in mir auf den Kopf gestellt hat ... aber dazu ein anderes mal ...

 

26.10.12 11:09

Letzte Einträge: the beginning of a new life .. oder wie man (alleinerziehende) Mami wird

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung